Sie sind hier

Unterschwellenvergabeordnung

Einführung der Unterschwellenvergabeodnung - UVgO in Brandenburg zum 01.05.2018

>>>Einführung der Unterschwellenvergabeodnung

UVgO in Brandenburg zum 01.05.2018<<<

Nachdem die UVgO mittlerweile für Bundesbehörden und in einigen Bundesländern anzuwenden ist, folgt das Land Brandenburg durch die jüngst im Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlichte Dritte Verordnung zur Änderung der Kommunalen Haushalts- und Kassenverordnung vom 15. Februar 2018 und setzt die Unterschwellenvergabeverordnung für öffentliche Auftraggeber zum 01.05.2018 in Kraft. Die entsprechende Verordnung finden sie hier.

Unterschwellenvergabeordnung: Diskussionsentwurf vorgelegt

Am 31. August 2016 legte das BMWi den Diskussionsentwurf für die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) vor.
Nachdem das Inkrafttreten der Oberschwellenverordnung bereits über vier Monate zurückliegt, veröffentlichte das BMWi nach ersten Gesprächen mit den Bundesministerien und den Ländern den Diskussionsentwurf für eine Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte (Unterschwellenvergabeordnung - UVgO).