Rundschreiben zum Kommunalen Auftragswesen im Land Brandenburg Gesch.Z.: III/1-313-35/2011

Häufige Fehler im Vergabeverfahren von Seiten der Vergabestelle

Wenn ein Vergabeverfahren durch die Vergabekammer oder das Oberlandesgericht beanstandet wird, liegt am häufigsten ein Verstoß gegen das Transparenzgebot, den Gleichbehandlungsgrundsatz oder die Dokumentationspflicht vor.

1. Der Auftraggeber weiß nicht, was er haben möchte, die Ausschreibung dient letztendlich der Markterkundung.
2. Der Auftragswert wird nicht korrekt geschätzt.

Vergabe von Druck- und Kopiersystemen - Blauer Engel

Die Anforderungen an ein modernes Druck- und Kopiersystem scheinen auf den ersten Blick einfach. Der Beschaffungsvorgang stellt sich für öffentliche Auftraggeber dennoch häufig schwierig dar. Aktuell sind insbesondere die landesrechtlichen Neuerungen der Vergabe- und Tariftreuegesetze zu einer umweldfreundlichen Beschaffung ebeso zu berücksichtigen, wie die Neuerungen zum Blauen Engel.

Neue Schwellenwerte 2012

Die 5. Verordnung zur Änderung der VgV tratt am 22.03.2012 in Kraft. Für die klassichen öffentlichen Auftraggeber gilt der Schwellenwert von ab 5 mio € für Bauvorhaben sowie von ab 200.000 € bzw. 130.000 € für Dienstleistungs- und Lieferaufträge.

Seiten