Sie sind hier

Kehrmaschine & Co. - Ausschreibung und Vergabe von kommunalen Fahrzeugen

Als Inhouse-Schulung verfügbar: 
Nein
Zielgruppe: 
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die kommunale Fahrzeuge beschaffen, Fach- und Führungskräfte der Submissions- und Vergabestellen
Beschreibung: 

Seminar „Kehrmaschine & Co. - Ausschreibung und Vergabe von kommunalen Fahrzeugen“ am 14.11.2016 beim Studieninstitut Westfalen-Lippe

Wenn Sie kommunale Fahrzeuge beschaffen, ist in der Regel die VOL/A für Ihre Vergabe maßgeblich. Vermeintliche Verfahrenserleichterungen der letzten Jahre, wie der Grundsatz nach der Forderung von Eigenerklärungen oder die Möglichkeit, fehlende Angaben und Erklärungen sowie Preise nachzufordern, haben zu erheblichen Verunsicherungen sowohl auf Seiten der öffentlichen Auftraggeber wie auch auf Seiten der Bieter geführt.

Seit dem 18.04.2016 müssen Sie über dem EU-Schwellenwert die neue Vergabeverordnung anwenden, durch die das Vergabeverfahren nochmals bedeutend geändert worden ist.

In diesem Seminar vermittelt Ihnen der Referent die Kenntnisse, die Sie benötigen, wenn Sie ein Vergabeverfahren rechtssicher und erfolgreich durchführen wollen bzw. daran beteiligt sind. Er berücksichtigt die vergaberechtlichen Besonderheiten der kommunalen Fahrzeugbeschaffung. Insbesondere geht er auf Personenfahrzeuge, LKWs, Müllsammelfahrzeuge, Kehrmaschinen und Rasenmäher ein. Die aktuelle Problematik des Rückwärtsfahrens wird angesprochen.

Ausgehend vom Ablauf eines klassischen Vergabeverfahrens werden im Seminar anhand von Fallbeispielen aktuelle und weiterhin bestehende Problemfelder praxisgerecht aufbereitet, thematisiert und diskutiert. Sie erfahren alles, was Sie für Ihre Fahrzeugbeschaffung wissen müssen!

Inhalt:
Das Vergabeverfahren vorbereiten
• Bedarfskonzept
• Besonderheit bei der Beschaffung von Müllsammelfahrzeugen und Lkw-Fahrgestellen:
  Wann bietet sich ein Rahmenvertrag an? Welchen Inhalt haben Rahmenverträge?
• Den Auftragswert schätzen
• Ausschreibungspflicht wegen Nebenbestimmungen des Zuwendungsbescheides
• Losweise Vergabe: Wann sind Unter- und Aufbauten getrennt in Losen auszuschreiben?
• Wahl der richtigen Verfahrensart im nationalen und im EU-Verfahren
• Zulassung von Nebenangeboten
• Vertragsänderungen, Vertragsverlängerung und Fortsetzungsklauseln
• Preisanpassungsklauseln

Eignungs- und Leistungsanforderungen
• Eignungskriterien auswählen
• Zuschlagskriterien auswählen und gewichten
• Bewertungsmethode auswählen
• Anforderungen an die Leistungsbeschreibung
• Eindeutige und erschöpfende Leistungsbeschreibung
• Produktneutrale Ausschreibung noch erforderlich?
• Zwingende Energieeffizienzkriterien nach der neuen VgV 2016

Das Vergabeverfahren durchführen
• Vergabebekanntmachung
• Besonderheiten beim nicht offenen und Verhandlungsverfahren
• Wie wird die Auswahl unter den geeigneten Bietern durchgeführt?
• Angebotsöffnung
• Formale und inhaltliche Angebotsprüfung
• Eignungsprüfung
• Angemessenheitsprüfung
• Das wirtschaftlichste Angebot ermitteln
• Wertung von Nebenangeboten
• Subunternehmer, Bietergemeinschaften

Die Zuschlagserteilung
• Informations- und Wartepflicht des Auftraggebers;
• Unwirksamkeit des Vertrages
• Ablauf der Angebotsbindefrist und die Folgen
• Änderungen im Auftragsschreiben

Rechtsschutzmöglichkeiten
• Rügeobliegenheit des Bieters
• Nachprüfungsverfahren bei EU-Vergabeverfahren
• Einstweiliger Rechtsschutz bei nationalen Vergabeverfahren
• Schadensersatzansprüche

Veranstalter:
Studieninstitut Westfalen-Lippe
An den Speichern 10
48157 Münster-Coerde

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgender Verknüpfung zur Veranstaltungsseite:
http://www.stiwl.de/index.php?id=31&id_seminar=12987

Dort finden Sie auch eine entsprechende Verknüpfung zum Anmeldeformular.

Seminarthema: 
Ausschreibung und Vergabe von kommunalen Fahrzeugen

Buchungsformular

Sollten Sie ihre Kollegen mitanmelden wollen, wählen Sie hier die Anzahl der anzumeldenden Personen aus (inklusive Ihnen). Tragen Sie zusätzlich die Namen Ihrer Kollegen in das Anmerkungsfeld ein.