Sie sind hier

Brennpunkt: Versicherungsdienstleistungen - Aktuelle gesetzliche Änderungen bei der Vorbereitung und Durchführung der Vergabe von Versicherungsdienstleistungen öffentlicher Auftraggeber (VgV / UVgO)

Als Inhouse-Schulung verfügbar: 
Ja
Zielgruppe: 
öffentliche Auftraggeber, Versicherer, Versicherungsmakler, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Aufsichtsgremien
Beschreibung: 

Fachseminar am 08.09.2017 in Berlin inkl. Checkliste Angebotswertung nach der VgV und UVgO

Das  Seminar  wendet  sich  primär  an  öffentliche  Auftraggeber  und  Bieter. Rechtssichere Vergabeverfahren sind im gegenseitigen Interesse, weshalb unser Fachseminar nicht nur für die Auftraggeber, sondern auch für Versicherer, Versicherungsmakler, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Aufsichtsgremien wertvolle Informationen  und einen praxisbezogenen Erfahrungsaustausch bietet.    
 
Öffentliche  Auftraggeber sehen sich  einem steigenden Druck ausgesetzt,  ihre Versicherungsleistungen öffentlich auszuschreiben, um Kosten und Qualität  des Versicherungsschutzes zu optimieren und dabei die verschärften gesetzlichen Vorschriften des Vergaberechts zu erfüllen. Sowohl von Kommunen, deren Stadtwerke, Wohnungsgesellschaften und Verkehrsbetriebe, als auch gesetzliche Krankenkassen und anderen öffentlich-  rechtlichen Körperschaften erwartet die jeweils für sie zuständige Aufsicht den Nachweis rechtssicherer Vergabeverfahren.

Auch für Versicherer und Versicherungsmakler, die in diesem Kundensegment erfolgreich sein wollen, bedeutet dies, dass sie die teils komplexen „Spielregeln“ von Ausschreibungen kennen und beachten müssen. Neben Sach- und Haftpflichtversicherungen für Gebäude und technische Anlagen, spielen zunehmend auch  D&O-Deckungen für die Organe kommunaler Eigenbetriebe und gesetzlicher Krankenkassen eine wichtige Rolle.

Das Seminar gibt einen Überblick über die aktuelle Rechtslage. Dabei werden praktische Fragen des Verfahrens ebenso vertieft wie zum vorzeitigen Ausschluss führende häufige Fehler des Bieters im Verfahren. Eingehend wird die Rolle des Versicherungsmaklers bei Vergabeverfahren  behandelt, insbesondere ob  Makler  den Auftraggeber bei der Durchführung des Verfahrens begleiten dürfen. Auch diese Möglichkeiten werden eingehend aufgezeigt.

Referenten:

Klaus P. Obereigner (MBA)
Zugelassener Versicherungsberater , Versicherungsfachwirt Sachverständiger für Versicherungsleistungen nach VOL/A-EG
Inhaber InRisCon – Kanzlei für Versicherungsrecht u.-beratung  

Jacob Scheffen (RA)
Rechtsanwalt und Geschäftsführender Gesellschafter VERISMO LEGAL Rechtsanwälte Bockslaff Scheffen GbR, Berlin

Veranstalter:
InRisCon – Industrial Risk Consulting Group
Managing Partner :Klaus P. Obereigner
Max-Planck-Str. 23  
15831 Blankenfelde (bei Berlin)
 
UST-Nr.  DE 232408105
Internet: www.InRisCon.de

Termin:   Freitag 08.09.2017

Ort:   Hotel Sylter Hof Berlin
          Kurfürstenstraße  114-116
          10787 Berlin
   
Registrierung und  Kaffee am 08.09.2017 ab 09:00 Uhr
Beginn der Veranstaltung  um 09:30 Uhr  
Ende der  Vorträge am 08.09.2017 ca. 17:00 Uhr
Anschließend  vertiefender informeller Erfahrungsaustausch, und Diskussion  der Teilnehmer  bis  ca. 19:00 Uhr

Preis  für den kompletten Seminartag:
inkl. aller Tagungsunterlagen, Pausengetränke, Lunchbuffet
Netto EUR 490,- zzgl. gesetzlicher MwSt. (Brutto 583,10)

10 %  Frühbucher-Nachlass bis 12.08.2017 !
 
Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt!

Zur Anmeldung faxen Sie bitte die ausgefüllte Seite Nr. 8 der hinterlegten pdf-Datei (Expose - Fachseminar InRisCon 2017 in Berlin - Vergabe von Versicherungsdienstleistungen) an folgende Nummer: 03379 / 322 20 54

Seminarthema: 
Aktuelle gesetzliche Änderungen bei der Vorbereitung und Durchführung der Vergabe von Versicherungsdienstleistungen

Buchungsformular

Sollten Sie ihre Kollegen mitanmelden wollen, wählen Sie hier die Anzahl der anzumeldenden Personen aus (inklusive Ihnen). Tragen Sie zusätzlich die Namen Ihrer Kollegen in das Anmerkungsfeld ein.